Eine liebevolle Beziehung mit deinem Körper eingehen

Mehr oder weniger sind wir alle mit dem Glauben aufgewachsen, dass unsere Körper nicht vollkommen sind. Viele von uns haben schon als Kinder zu hören bekommen was alles an ihnen falsch ist. Leider haben wir dem oftmals Glauben geschenkt.

 

Ganz zu schweigen von dem was tagtäglich als Beeinflussung durch die Normen, die in unserer Gesellschaft für Frauen gelten, auf uns wirkt. Ich kenne niemanden, die oder der völlig frei davon ist. Wir können aber lernen damit bewußt umzugehen. Und was noch viel wirkungsvoller ist: Wir können uns selbst viel mehr über unser Fühlen wahrnehmen. Dabei werden wir einem wunderbaren Geschenk begegnen: dem eigenen WOHLGEFÜHL.

Ich selber habe mir schon früh alle möglichen und unmöglichen Makel an meinem Körper einreden lassen und mir auch selber eingeredet. Natürlich hinterlässt das im Laufe der Zeit Spuren!

 

Als junge Erwachsene machte ich mich auf den Weg mir meinen Körper zurückzuerobern. Wichtige Stationen waren dabei das Aktzeichnen und später das Tanzen. Körperarbeitstechniken wie Feldenkrais oder Body Mind Centering haben mir mir geholfen meinen Körper besser wahrzunehmen. Ich konnte damit Wohlgefühl und Entspannung in meinem Körper erzeugen. Was für ein Gewinn!

 

Meinen "Durchbruch" erreichte ich aber erst viele Jahre später, als ich begann meinen Körper regelmäßig zu fühlen. Dabei helfen mir angeleitete Körperreisen sehr.

 

Soll ich dir einen Trick verraten? Du kannst nur fühlen ODER denken! Wenn du dabei bist deinen Körper zu fühlen, kannst du nichts schlechtes über ihn denken. Und wenn du dabei im Laufe der Zeit auch noch lernst, Wohlgefühl in deinem ganzen Körper zu empfinden, dann hast du gewonnen. Das Wohlfühlen wird einen viel wichtigeren Stellenwert für dich einnehmen als alle Beurteilungen wie du zu sein oder nicht zu sein hast.

 

Fällt es dir schwer, dich auf deinen Körper zu konzentrieren während du ruhig liegst? Dann probiere es mal damit, dass du dich vor deiner Entspannung intensiv bewegst. Du kannst dir auch eine oder beide Hände auf die Körperbereiche auflegen, in denen du Entspannung erfahren möchtest. Probiere aus was für dich hilfreich ist. Es lohnt sich!

 

Möchtest du das unter liebevoller Anleitung tun? Dann melde dich zum Lebenstanz-Workshop "Eine liebevolle Beziehung mit meinem Körper eingehen" am 07. Dezember an.

 

Näheres erfährst du hier

 

Ich freue mich dich mit Lebenstanz auf deinem Weg zu Entspannung, Wohlgefühl und Lebensfreude begleiten zu dürfen.

 

Herzlichst

Katrin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0