Wie du dein Jahr liebevoll wertschätzend beendest

                  © by-studio - Fotolia.com
© by-studio - Fotolia.com

Vielleicht hast du gerade richtig Stress zum Jahresende  ... 

Silvester, Jahreswechsel, neues Jahr

 

Und doch ...ein bisschen Zeit findest du bestimmt, um deine Schätze des Jahres einzusammeln.

 

Mein Jahr 2016 war so gut gefüllt, dass es jetzt etwas ruhiger ausklingen darf. Noch vor ein paar Tagen allerdings konnte ich mich nicht so recht abfinden mit meiner Mattheit. Bis ich mir angeschaut habe, welche Schätze mir das Jahr 2016 gebracht hat ...

 

Ich habe einiges auf den Weg gebracht. Die FreitagsTanzsession, die aus der wirklich grandiosen LebensTanzgeburtstagsfeier entstanden ist.

 

Im Herbst der erste NaturTanz Workshop - der schon danach ruft im Frühjahr wieder neu zu erwachen.

In meinem persönlichen Leben habe ich einige Veränderungen auf den Weg gebracht, meine Ernährung umgestellt, ich habe mich kompetent dabei unterstützen lassen. Und auch finanziell hat es sich sehr entspannt in diesem Jahr und ich fühle mich insgesamt geerdeter und fester im Sattel meines Lebens.

 

 

Mehr als du denkst

Seit einigen Jahren nehme ich mir Zeit um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Das möchte ich dir heute auch ans Herz legen zu tun, falls du dir noch keine Zeit dafür genommen hast.

 

Vielleicht kannst du dir es auch noch nicht vorstellen, bis du es auf dem Papier gesehen hast. Aber dann denkst WOW, ja jetzt kann ich mich guten Gewissens ein wenig zurücklehnen und entspannt den Jahresausklang genießen ...

 

Du brauchst etwa eine halbe Stunde Zeit, einen gemütlichen Ort, Zettel und Stift oder dein Tagebuch und vielleicht eine schöne Tasse Tee.

 

 

Los geht`s!

Du nimmst dir etwa 2 leere Blätter und einen hübschen Stift und notierst dir folgende Fragen darauf:

 

1.   Was ist mir gut gelungen im Jahr 2016?

 

2.   Was habe ich mir selbst Gutes getan? Was hat mir so richtig gut getan?

 

3.   Was und/oder wer hat mich unterstützt in diesem Jahr?

 

4.   Was und/oder wer hat mir Energie geschenkt?

 

5.   Was waren meine schönsten Momente?

 

6.   Womit bin ich so richtig gut zufrieden?

 

Beantworte diese Fragen in Ruhe für dich. Am besten klappt das, wenn du dich vor dem Beantworten ein wenig entspannst. Lege dir die Hände auf deinen Bauch, atme drei mal tief und ruhig ein und aus. Lasse dich in deinen Körper hinein sinken. Spüre wie sich die Entspannung in deinem Körper ausbreitet. Atme noch einmal tief ein und mit einem lauten Seufzer aus. Räkle oder schüttel dich ein bisschen und dann beginne mit dem Antworten.

 

Du wirst erstaunt sein, welche Schätze du einsammelst wenn du durch dein Jahr reist.

 

Wäre es nicht sehr sehr schade, wenn du die liegen lässt?

 

Nach der halben Stunde hast du das Gefühl, es gut hinbekommen zu haben mit 2016 und du gehst gestärkt und guten Mutes ins neue Jahr. 

 

Ich wünsche dir ein reichhaltiges Schätze sammeln und ein wundervolles Jahr 2017!

 

 

Herzlich, deine Katrin

 

PS: Verrate uns doch einen Schatz den du gefunden hast - dann freuen wir uns mit dir!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0