Du findest hier die Tanztipps des Monats aus dem Newsletter


Dezember 2019

Tanze spontan ...
durch deine Wohnung oder durch die Küche.
Eine gute Musik läuft im Radio und es zuckt in deinen Hüften? Dreh laut und tanz einfach drauf los.
So wie es dir Spaß macht und bis du so richtig ins Schwitzen kommst.
Okay, vorher schaltest du noch den Herd aus, dann kann nix passieren.
Du wirst sehen wie lebendig du dich danach fühlst! Und auf einmal auf ganz neue Ideen kommst.
Ganz nebenbei hat das Gedankenkreiseln im Kopf aufgehört und du bist viel entspannter als voher.

Wann hast du das letzte mal durch deine Wohnung getanzt?
Ich mach das meist in der Küche, da dort mein Radio steht. Und zu tanzen fange ich meist zu Discomusik aus den 80ern an. Zu welcher Musik kannst du nicht stille bleiben?

 

Vorsicht hier kommt Disco Musik ;-)


November 2019

Erde dich - wenn du merkst, du drehst Gedankenkreiseln im Kopf oder hast das Gefühl nicht richtig bei dir zu sein, ist das eine wunderbare Übung, die dich wieder in deine Mitte bringen kann.

Stelle dich bequem hin, am besten barfuß.
Knie locker.
Nimm ein paar tiefe Atemzüge.
Lass deinen letzten tiefen Atemzug bis hinunter in deine Füße fließen.
Fühle deine Füße am Boden. Lass sie sich in den Boden hinein entspannen.
Erlaube deinen Füßen den Boden unter ihnen zu erkunden.
Erlaube dem Boden deine Füße zu massieren.
Lasse deine Füße sich so bewegen wie sie mögen.
Gebe dich dem Rhythmus der Musik hin.
Lasse deine Bewegungen nach und nach durch deinen Körper nach oben steigen bis dein ganzer Körper sich vom Rhythmus der Musik getragen fühlt.

Hier meine Musikempfehlungen zu dieser Übung: